FRAMAG Industrieanlagenbau GmbH

Neukirchner Str. 9, 4873 Frankenburg
Österreich
Telefon +43 7683 5040-0
Fax +43 7683 5040-86
office@framag.com

Hallenplan

METEC 2019 Hallenplan (Halle 5): Stand F18

Geländeplan

METEC 2019 Geländeplan: Halle 5

Ansprechpartner

Christian Pachler

Telefon
+43768350400

E-Mail
office@framag.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Anlagen und Einrichtungen zur Herstellung und Aufbereitung von Rohstoffen bzw. Ausgangsstoffen
  • 01.08  Schrottaufbereitungsanlagen
  • 07  Anlagen und Einrichtungen zur Formgebung von Stahl
  • 07.14  Adjustageanlagen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Schrottaufbereitungsanlagen, Adjustageanlagen

Make your production smarter

The framag condition monitoring system is a compact unit, which is mounted directly on the cutting torch. It can be retrofitted on existing torch cutting machines of any kind. The water-cooled box is designed for rough manufacturing environments and longevity. In addition to continuously checking the condition of the torch cutting equipment it can also support the process control and optimization. For example, the system detects the material edge and completion of the cut contact-free.

The system can be adjusted to the very specific tasks and needs of the customer. It works as a standalone solution with handheld devices such as tablets, mobile phones and laptops. Additionally the data can be transmitted by wire either directly to the machine PLC, the control center or a webserver.

Benefits
- support your operators with a clear condition indication for each cutting torch
- get immediate alerts when critical process deviations occur
- predictive maintenance for the replacement of cutting nozzles
- ability to check system status, e.g. if the cutting flame is on
- replace or reduce wear of mechanical parts for material detection
- works as a standalone solution as well as fully integrated into the existing machine configuration
 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Schrottaufbereitungsanlagen, Adjustageanlagen

EVOLUTIONal cutting technology by framag

 To achieve the highest quality and performance goals in torch cutting technology, framag mobilises all resources and focuses on one goal: efficiency in cutting.

- small kerf 
- low material loss
- cost savings
- precise cutting quality
- 30 % higher cutting speeds
- short cycle times
- optimised media consumption 

„In conjunction with the ongoing endeavour for improvements framag has developed a new generation of nozzles and successfully tested at long term trials at Salzgitter Flachstahl GmbH. The FCN-Nozzles improve the cutting quality by increased cutting speed and lowered gas consumption.“
P. Müller (Head of Continuous Casting Machines and Discharge Area at Salzgitter Flachstahl GmbH)

 The FCN-cutting nozzle EVOLUTION can cut carbon steel as well as stainless steel grades. Up to a nominal cutting thickness of 150 mm framag advice the use of FCN 150 while FCN 300 is created for nominal cutting thicknesses up to 300 mm, for 500 mm we advice FCN 500 and for 700 mm the FCN 700 nozzle.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Schrottaufbereitungsanlagen, Adjustageanlagen

Sondermaschinenbau

Im Bereich Sondermaschinenbau entwickeln, konstruieren und fertigen wir Anlagen nach Kundenwunsch.

Beginnend mit der Entwicklungskonstruktion, in der das Layout der Maschine bestimmt wird. Parallel dazu erfolgen statische und dynamische FE-Analysen, um die Funktionsfähigkeit der späteren Anlage bereits in der Planunsgphase aufzeigen und so Optimierungen schon sehr früh vorgenommen werden können.

Ist der Kunde mit der Vorarbeit zufrieden, erfolgt die Detailkonstruktion, aus der dann Fertigungs- und Schweißzeichnungen sowie Zuschnittdaten erstellt werden.

Sowohl die Montage der Maschinenteile sowie die komplette Bestückung einer Anlage mit Steuerung und Elektrik können von framag übernommen werden. Somit liefern wir "schlüsselfertige" Sondermaschinen aus.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

1979 wurde die framag als Tochter der Lenzing AG gegründet und produzierte in dieser Zeit vorwiegend Maschinen- und Anlagenteile.

 

Das Bestreben eigene Produkte zu entwickeln und neue Geschäftsfelder zu erschließen führte zu einer engen Zusammenarbeit mit Messer Griesheim in Deutschland. 1996 wurde die Sparte Brennschneidtechnik gegründet. Die ständige Weiterentwicklung der Produkte für die Hüttentechnik und das Know-how im Anlagenbau machen uns seither zum weltweit erfolgreichen Partner für die Stahlindustrie.

 

1986 haben wir begonnen Fundamente für Maschinen die starke dynamische Belastungen hervorrufen, zu entwickeln. Diese Maschinenfundamente waren herkömmlich berechneten Fundamenten technisch überlegen. Diese Technologieführerschaft wurde durch die Entwicklung des Verbundwerkstoffes Hydropol® weiter ausgebaut. Eine Reihe namhafter Werkzeugmaschinenhersteller verwenden seither Hydropol®-Maschinengestelle.

 

Aus der Zusammenarbeit mit Mannesmann Demag Meer in Deutschland ergab sich der Anstoß zur Entwicklung von Kreissägen, die vor allem in der stahlverarbeitenden Industrie zum Einsatz kommen.

Mehr Weniger