FEINGUSS BLANK GmbH

Industriestr. 18, 88499 Riedlingen
Deutschland
Telefon +49 07371 182-100
Fax +49 07371 182-44300
sales@feinguss-blank.de

Hallenplan

NEWCAST 2019 Hallenplan (Halle 13): Stand C07

Geländeplan

NEWCAST 2019 Geländeplan: Halle 13

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Bereich NE-Metallguß - Gießereien für Aluminium-, Zink-, Kupfer-, Magnesium-, Nickel- und weitere NE-Metall-Legierungen
  • 02.02  Herstellungsverfahren
  • 02.02.006  Feingießverfahren
  • 03  Dienstleistungen
  • 03.02  Produktentwicklung
  • 03.02.001  Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Unsere Produkte

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Automatisation

Flexibilität und geringes Gewicht bei hoher Festigkeit sind die Hauptfaktoren bei der Entwicklung von Bauteilen für die Transport-, Fördertechnik und für flexible Robotertechnologie. In Zusammenarbeit mit den Anwendungstechnikern der FEINGUSS BLANK GmbH werden die leichtbauoptimierten Feingussteile in optisch ansprechendem Design realisiert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Maschinen- und Anlagenbau

Der Maschinen- und Anlagenbau deckt eine Vielzahl von Anwendungsgebieten mit sehr unterschiedlichen Anforderungen ab. Die Herausforderung besteht darin, für den jeweiligen Anwendungsbereich die optimale Lösung anzubieten. Unsere smartes Team unterstützt Sie mit ihrem Know-how die technisch und wirtschaftlich sinnvollste Lösung zu erarbeiten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Energietechnik

In der Energiebranche sind aggressive Medien und Temperaturen bis 1000°C keine Seltenheit. Dadurch werden hohe Ansprüche an die Werkstoffauswahl und an die konstruktive Bauteilauslegung gestellt. Sie haben die Herausforderung im Energiebereich? FEINGUSS BLANK unterstützt Sie gerne bei der Projektrealisierung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Pharma-, Medizin- und Rehatechnik

Ob Feingusslösungen für die Krankenhaus- und OP-Ausstattung oder im Bereich der Pharma- und Rehatechnik - FEINGUSS BLANK hat immer die richtige Idee. Individuell angepasste Kundenlösungen im Leichtbau bei hoher Festigkeit und bester Korrosionsbeständigkeit stellen die maßgeblichen Herausforderungen bei Gehäusen, Stativen und bei der Prothesenherstellung dar.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Lebensmittel- und Verpackungstechnik

In der Lebensmittel- und Getränkebranche werden höchste Anforderungen an die Korrosions-, Laugen- und Säurebeständigkeit gestellt. Dies setzt höchste Oberflächenqualität und Porenfreiheit voraus. Durch die kompetente, anwendungstechnische Beratung und die Präzision des Verfahrens ist die FEINGUSS BLANK GmbH ein gefragter Partner. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen!

Die Verpackungsindustrie ist geprägt von automatisierten Anlagen, die höchste Ansprüche an gewichts- und festigkeitsoptimierte Bauteile mit hoher Verschleißfestigkeit stellen. Durch unsere Werkstoffvielfalt und die hohe Gestaltungsfreiheit im Feinguss sind wir anerkannter Partner bei Verpackungs- und Folienreckmaschinen und in der Umreifungstechnik.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Leichtbau

Gewichtseinsparungen durch Leichtbau - mithilfe moderner Simulationsprogramme machen wir Ihr Feingussteil leichter und effizienter.

FEINGUSS BLANK hatte im Rahmen einer Fertigungskooperation nun die Möglichkeit, eine optimierte Feinguss-Lösung für den Rennsport mithilfe des neuen Leistungspakets „Digital Twin“ zu entwickeln und dadurch das für das Bauteil eingesetzte Material erheblich zu reduzieren. Zudem schafft der Einsatz neuer, leichterer Legierungen und Werkstoffe neue Potenziale zur Gewichtsoptimierung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Digital Twin

Verbesserungspotenziale erkennen und nutzen, bevor ein Feingussteil überhaupt gefertigt wurde! Dank Digital Twin by FEINGUSS BLANK ist dieser smarte Ansatz nun Realität!

Bei diesem Leistungspaket handelt es sich um einen weiteren Servicebaustein der FEINGUSS BLANK GmbH, der in den vergangenen Jahren erarbeitet und erfolgreich umgesetzt wurde. Dank neuer Technologien kann ein Feingussteil mittels der Leistung Digital Twin optimiert werden, bevor dieses überhaupt gefertigt wird! Der Digital Twin by FEINGUSS BLANK ist der Schlüssel zu nachhaltigem Kundenmehrwert. Durch den Einsatz modernster Simulationsmethoden ist es möglich, die wesentlichen Schritte der Fertigung zu simulieren und auf diese Weise mögliche Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Zu dem Leistungspaket „Digital Twin“ zählen unter anderem die:

-    Werkstoffsimulation: Was ist der richtige Werkstoff & die richtige Wärmebehandlung für den jeweiligen Anwendungsfall?

-    FEM-Berechnung: Hält das Bauteil der späteren Belastung stand?

-    Gieß- und Erstarrungssimulation: Ist das Bauteil problemlos und wirtschaftlich gießbar?

-    Topologieoptimierung: Lässt sich die Geometrie entsprechend der Belastung und des Gießverfahrens noch optimieren?

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Werkzeugdruck

Ende 2017 wurde der erste 3D Drucker im Formenbau angeschafft und zur Herstellung von Werkzeugen oder Werkzeugteilen auf Basis von Kunstharz im 3D-Druck verwendet. Der Drucker ist hierbei vergleichbar mit einem Tintenstrahldrucker, jedoch wird mit flüssigen Harzen anstatt mit Tinte gedruckt und die Bauteile für das Werkzeug werden schichtweise aufgebaut. Ob der Werkzeugdruck für ein Feingussteil in Frage kommt, ist hierbei von mehreren Faktoren, wie Geometrie, Genauigkeit und Losgröße abhängig. Bei FORMENBAU BLANK ist ein Bauraum von bis zu 250-250-200 mm druckbar.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Feingusskomponenten

FEINGUSS BLANK produziert nicht nur Feingussteile - ein weiterer wichtiger Bestandteil unseres Unternehmens ist die Bearbeitung und Montage der Feingussteile zu Fertigkomponenten.

Ihr Vorteil - Sie erhalten Ihre Baugruppen einbaufertig von FEINGUSS BLANK!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Feingießverfahren, Feingießverfahren, Konstruktion, Entwicklung und gießereitechnische Simulation (Designoptimierung, virtuelle Erprobung)

Funktionsintegration

Dass ein Unternehmen Feingussbedarf hat, ist vielen oftmals nicht bewusst. So werden Teile mit alternativen Fertigungsverfahren, wie der spanenden Bearbeitung, hergestellt. Was viele nicht wissen: Intelligente Feingusslösungen sind oft wirtschaftlicher herstellbar als mechanisch bearbeitete Teile! Diesen Mehrwert stellt die Funktionsintegration heraus.

Unter Funktionsintegration verstehen wir bei FEINGUSS BLANK die Optimierung bestehender Teile, indem man die Vorteile des Gussverfahrens nutzt und dadurch mehrere spanende Teile durch ein Feingussteil, das die gleiche Funktion erfüllt, ersetzt.

Durch Simulationen und Verfahren kann sichergestellt werden, dass das neu generierte Feingussteil den Belastungen in der Endanwendung standhält, was die Realisierbarkeit des Feingussteils bereits vor der Neuproduktion sichert. Durch additive Herstellverfahren hat der Kunde zudem die Möglichkeit, das neue Feingussteil vor der eigentlichen Produktion von uns herstellen zu lassen und zu testen. Auch dadurch kann der spätere Serieneinstieg abgesichert werden.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

16.05.2019

Vollgas mit Feinguss! BLANK entwickelt smarte Leichtbaulösung für den Rennsport

Speziell im Rennsport geht es um jedes Gramm, das am Rennwagen eingespart werden kann, um diesen schneller und agiler zu machen. Jede Millisekunde zählt und entscheidet über Sieg oder Niederlage! FEINGUSS BLANK hatte im Rahmen einer Fertigungskooperation die Möglichkeit, die beste Feinguss-Lösung für einen Rennwagen mithilfe des Leistungspakets „Digital Twin“ zu entwickeln und somit das Bauteilgewicht erheblich zu reduzieren.

Bei diesem Leistungspaket handelt es sich um einen weiteren Servicebaustein der FEINGUSS BLANK GmbH, der in den vergangenen Jahren erarbeitet und erfolgreich umgesetzt wurde. Dank neuer Technologien kann ein Feingussteil mittels der Leistung Digital Twin optimiert werden, bevor dieses überhaupt gefertigt wird! Der Digital Twin by FEINGUSS BLANK ist der Schlüssel zu nachhaltigem Kundenmehrwert. Durch den Einsatz modernster Simulationsmethoden ist es möglich, die wesentlichen Schritte der Fertigung zu simulieren und auf diese Weise mögliche Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Zu dem Leistungspaket „Digital Twin“ zählen unter anderem die:

- Werkstoffsimulation: Was ist der richtige Werkstoff & die richtige Wärmebehandlung für den jeweiligen Anwendungsfall?
- FEM-Berechnung: Hält das Bauteil der späteren Belastung stand?
- Gieß- und Erstarrungssimulation: Ist das Bauteil problemlos und wirtschaftlich gießbar?
- Topologieoptimierung: Lässt sich die Geometrie entsprechend der Belastung und des Gießverfahrens noch optimieren?

Mithilfe dieser Simulationen können dem Kunden Werkstoffempfehlungen, Machbarkeitsanalysen und Teileoptimierungen ausgearbeitet werden. Basierend auf den Erkenntnissen des Digital Twins sind im Feingussverfahren folgende Herausforderungen effizient realisierbar:
- Ein sicherer, wirtschaftlicher Prozess durch Erkennung und Nutzung von Einsparungspotenzialen
- Komplexe Geometrien und schwierig zu verarbeitende Werkstoffe
- Reduzierung von Bearbeitungsaufwand durch höchste Gussteilpräzision, kombiniert mit intelligentem Leichtbau
- Reduzierung und Minimierung der Entwicklungszeiten
- Gewichtsoptimierung und Reduzierung des Materialeinsatzes
- Verringerung der Entwicklungs- und Serienanlaufkosten

Die Vorteile des Digital Twins by FEINGUSS BLANK liegen auf der Hand:
Es können verschiedene Varianten digital ausgetestet und die bestmöglichste ausgewählt werden. Untermauert wird das Konzept durch verschiedenste Methoden der additiven Fertigung. Ist das Design fixiert, lassen sich schnell erste Handmuster und Prototypen mittels 3D-Druck fertigen.

Eine kostenintensive Werkzeugfertigung entfällt. Diese Kombination an digitaler Vorbereitung und schneller Realisierbarkeit erster Bauteile macht den Unterschied. Dadurch können Entwicklungszeit und -kosten eingespart und die Zeit bis zur Markteinführung erheblich reduziert werden. Neben der Kosteneinsparung erhält unser Kunde Planungssicherheit und einen verlässlichen, kompetenten Entwicklungspartner.

Der Radträger aus dem Entwicklungsprojekt im Rahmen der Fertigungskooperation wurde bisher vollzerspant hergestellt. Mithilfe unseres Entwicklungs-Know-hows und den entsprechenden Simulationen wurde die neue Geometrie auf Basis der späteren Belastungen des Teils entwickelt und in weiteren Schritten für den Gussprozess optimiert.

Mehr Weniger

16.05.2019

Die weite Welt der additiven Fertigung und neue Ansätze zur Nutzung im Feinguss

Wer hätte vor 20 Jahren gedacht, dass man Bauteile einmal drucken kann? Die Möglichkeiten der additiven Fertigung wachsen stetig und stellen auch BLANK im Hinblick auf das Feingussverfahren vor immer neue Herausforderungen.

„Es ist wichtig mit der Zeit zu gehen und Neuerungen am Markt auszutesten.“, weiß der Leiter des Bereiches Formenbau bei BLANK, „Die Erstellung eines Werkzeuges steht am Anfang des Entstehungsprozesses eines Feingussteils und auch hier werden bereits Potenziale durch die additiven Fertigungsmethoden genutzt. So habe man Ende 2017 den ersten 3D-Drucker im Formenbau angeschafft und kann Werkzeuge oder Werkzeugteile auf Basis von Kunstharz im 3D-Druck herstellen. Der Drucker ist hierbei vergleichbar mit einem Tintenstrahldrucker, jedoch wird mit flüssigen Harzen anstatt mit Tinte gedruckt und die Bauteile für das Werkzeug werden schichtweise aufgebaut. Ob der Werkzeugdruck für ein Feingussteil in Frage kommt, ist hierbei von mehreren Faktoren, wie Geometrie, Genauigkeit und Losgröße abhängig. Bei FORMENBAU BLANK ist ein Bauraum von bis zu 250-250-200 mm druckbar. Neben den Bauteilen für ein Werkzeug kann der Drucker aber auch an anderen Stellen des Entstehungsprozesses eines Feingussteils von großer Bedeutung sein. So können unter anderem auch Teile von Vorrichtungen für nachfolgende Bearbeitungsprozesse gedruckt werden. Oder eine entsprechende Vorrichtung erleichtert den anschließenden Prüfprozess des Gussteils im Messlabor.

„Gerne wird auch für entsprechendes Anschauungsmaterial auf den Drucker zurückgegriffen.“, berichtet der Verantwortliche für den 3D-Druck im Formenbau „Es ist einfach etwas anderes, wenn man dem Kunden das spätere Feingussteil in die Hand geben und zeigen kann, wie dieses einmal aussehen wird. Das schafft gegenseitiges Verständnis und schon oft konnten dadurch Konstruktionsfragen anschaulich besprochen und geklärt werden.“ Weiterhin ist dadurch eine Überprüfung der Einbausituation des zukünftigen Bauteils in der Endanwendung möglich. Mit der neuen Technik waren aber besonders zu Beginn auch neue Herausforderungen verbunden: „Wird ein Werkzeug gedruckt, besteht dieses aus Kunststoff.“, erklärt der Leiter des Formenbaus, „Wird dieses im Folgeprozess in einen Spritzautomaten zur Herstellung der Wachslinge eingesetzt, erwärmt sich das Werkzeug stetig. Die Wärmeabfuhr ist werkstoffbedingt geringer als bei der Verwendung eines vollgefrästen Aluminiumwerkzeuges. Daher müssen geeignete Maßnahmen zur Kühlung des Werkzeuges umgesetzt werden, um eine wirtschaftliche Fertigung zu erreichen.“

Die additive Fertigung bringt entscheidende Vorteile, wie erhöhte Flexibilität und deutlich schnellere Verfügbarkeit. Weiterhin können durch diese Fertigungsmethode zeitraubende Arbeitsschritte eingespart und die „Time to market“ optimiert werden. Der 3D-Druck ist eine lohnende Alternative bei hoch komplexen Bauteilen in kleinen Losgrößen, die schnell und kostengünstig verfügbar sein müssen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die BLANK-Unternehmensgruppe - Hidden Champion im Herzen Oberschwabens

Wir sind ein Familienunternehmen mit über 600 Mitarbeitern, das seit über 50 Jahren erfolgreich Feingusserzeugnisse fertigt und in die ganze Welt exportiert. Ob Stahlfeinguss oder Aluminiumfeinguss – wir sind Ihr Partner bei der Realisierung Ihrer Feingussidee.

Die BLANK-Gruppe, bestehend aus der FEINGUSS und FORMENBAU BLANK GmbH, ist eine der führenden Feingießereien mit Bearbeitungszentrum in Europa. Kein anderes metallformendes Verfahren kann ähnlich komplexe Formen zu vergleichbaren wirtschaftlichen Bedingungen herstellen wie der Feinguss nach dem Wachsausschmelzverfahren. Qualität auf höchstem Niveau, Genauigkeit bis ins kleinste Detail und eine nahezu unerschöpfliche Werkstoffvielfalt zeichnen Feinguss, made by BLANK, aus. Seit mehr als fünf Jahrzehnten sind wir deshalb Premium-Partner in der Automobilindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Elektrotechnik, Feinmechanik und vielen weiteren Branchen.

Innovationen
Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, investiert BLANK kontinuierlich in neue Technik und Anlagen. „Veränderungen sind der Motor für neue Innovationen.“, so Hubert Deutsch, Geschäftsführer der BLANK-Gruppe, „Uns ist es wichtig, auch in Zukunft ein modernes, wirtschaftlich erfolgreiches, internationales Unternehmen zu sein.“

Mehr Weniger

Firmeninfo als PDF