11/05/2015

RWTH Aachen, Aachen

Die Welt der Rohstoffe zum Anfassen und Mitmachen

Das Science-Camp der FRE bietet für Jugendliche mit Interesse an Ingenieurwissen-schaften und Technik ein umfangreiches Programm mit Exkursion, Workshops und Vorträgen. Die TeilnehmerInnen des Science-Camps bekommen interessante Einblicke in die Welt der Rohstoffe und erfahren aus erster Hand, was das Studium an der RWTH Aachen zu bieten hat. Bei der Exkursion zu einem Tagebau erleben die Schülerinnen und Schüler hautnah den Abbau von Braunkohle und erfahren bei einer Kraftwerksbesichtigung, wie der wertvolle Rohstoff zur Energiegewinnung eingesetzt wird.


Die Veranstaltung mit Übernachtung, Verpflegung und Exkursion ist für die SchülerInnen kostenlos. Teilnehmen können AbiturientInnen und SchülerInnen ab Jahrgangsstufe 10, die sich bis zum 15. Juli 2015 bei der Fachgruppe für das Science-Camp beworben haben. Die Bewerbungsunterlagen findet man online unter http://www.rohstoffe.rwth-aachen.de/ . Nähere Informationen können auch telefonisch unter Tel.: +49 241 80-96524 eingeholt werden.


Mit dem Science-Camp möchte die Fachgruppe bewusst machen, dass die Ressourcen der Erde, die jeder Mensch Tag für Tag nutzt und verbraucht, nicht unbegrenzt verfügbar sind. Um den Rohstoffbedarf langfristig zu decken, bedarf es gut ausgebildeter Ingenieure. Die Themen Studien- und Berufswahl bilden daher einen der Schwerpunkte des Science-Camps. Die FRE betreut den Bachelor- und Masterstudiengang Rohstoffingenieurwesen sowie die Masterstudiengang Nachhaltige Energieversorgung. Geboten werden ein praxisnahes Studium und sehr gute Berufsaussichten für die AbsolventInnen. Weitere Informationen zu den Studiengängen und Info-Angebote speziell für Schülerinnen und Schüler sind auf der Webseite der Fachgruppe unter http://www.rohstoffe.rwth-aachen.de/ zu finden.


RWTH Aachen, Aachen