01/07/2014

© Verlag Stahleisen GmbH

Weniger Verschleiß durch besten Werkstoff

Jeder Instandhaltungsleiter ist daran interessiert, Wartungsintervalle kontrolliert zu verlängern. Zusätzlicher Kostendruck und Abbau von Wartungspersonal erhöhen enorm die Ansprüche an die Lebensdauer von allen regelmäßig dem Verschleiß unterliegenden Komponenten wie Vibrotöpfen, Knollenbrechern, Mischanlagen, Mischerauskleidungen, Mischwerkzeugen, Mischturbinen, Transportschnecken für Strahlmittel etc. Insbesondere bei Knollenbrechern und Vibrotöpfen, die in vielen Fällen nicht nur Altsand, sondern auch Reste von Gussteilen aufnehmen und somit zusätzlich extremen Schlagbelastungen über längere Zeiträume ausgesetzt sind, ist dies ein Vorteil. Hier liefert die Firma Gerhard Warning Verschleißtechnik GmbH aus Bielefeld seit vielen Jahren ein speziell entwickeltes Verbundpanzermaterial Alphachrom 7000plus, das höchsten Ansprüchen gerecht wird und dies in Hinsicht auf Langlebigkeit, Verschleiß und extreme Widerstandsfähigkeit gegenüber Schlagbelastung.


www.gerhard-warning.de


Diese besondere Eigenschaft gewährleistet, dass evtl. Gussreste, die in den Raspeltopf gelangen, keine Schäden an der Auskleidung anrichten können. Somit werden kostspielige Folgeschäden verhindert. Mit modernster Schweißtechnologie werden hochverschleiß- und schlagfeste Verbundpanzerplatten für die unterschiedlichsten Anwendungen ausschließlich in Deutschland hergestellt. Auf modernsten Schweißautomaten wird das Schweißgut automatisch großflächig auf das Grundträgermaterial aufgebracht. Besonders breite Schweißraupen zeichnen Alphachrom7000plus aus. Die dadurch geringeren Überlappungszonen gegenüber Wettbewerbsprodukten garantieren besondere Langlebigkeit. Anschließend werden die Verbundpanzerplatten Alphachrom 7000plus einem aufwendigem Walzverfahren unterzogen, um Planebenheit oder optimale Radienbildung zu erzielen. Nach dem Walzen der Platten werden die Bleche gemäß CAD-System einem Plasmaschweißroboter zugeführt und gemäß den Vorgaben der Konstruktion in die einzelnen Auskleidungskomponenten zugeschnitten. Bei der Produktion von Komponenten aus Alphachrom 7000plus wird großen Wert auf die Herstellung großflächiger Platten gelegt, um den eventuell nicht geschützten Seitenkanten so wenig Angriffsfläche wie möglich zu geben. Im Vergleich zu anderen Werkstoffen ist Alphachrom 7000plus absolut schlagfest und kann daher nicht brechen. Die Oberflächenhärte der gepanzerten Platten liegt zwischen 64 und 68 HRC.


© Verlag Stahleisen GmbH