03.12.2013

© Verlag Stahleisen GmbH

Symposium für Deutsche Gießereien

Zu einer breitgefächerten Fachdiskussion trafen sich am 10. Oktober 2013 der Verband der italienischen Gießereizulieferbetriebe Amafond und Unternehmensvertreter der deutschen Gießerei-Industrie in der Universität Duisburg-Essen am Standort Duisburg. Moderiert wurde das Symposium von Prof. Dr.-Ing. Thomas Steinhäuser, der am Lehrstuhl für Gießereimaschinen, -anlagen und Formstoffe tätig ist. Das Symposium diente dem Austausch italienischer Gießereizulieferer mit Gießereiunternehmen in Deutschland. Die Präsentationsthemen umfassten Schwerpunkte, wie etwa Automatisierungsinstrumente, moderne Herstellungsprozesse, Reinigen und Putzen von Gussprodukten, neue Entwicklungsfortschritte bei Kernschießmaschinen und Prüfmethoden in den Produktionsprozessen.

Das umfangreiche Themenspektrum gewährte den Teilnehmern Einblick in die Leistungsfähigkeit der italienischen Zulieferbetriebe.

www.amafond.com

 


© Verlag Stahleisen GmbH