15.01.2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Reinigungstechnologie Energieeffizienz ganz groß geschrieben

Die Energiekosten steigen kontinuierlich. Da ist es wichtig, bei der Neuanschaffung von Anlagen auf deren Energieeffizienz zu achten. Der Reinigungsanlagenhersteller AdunaTEC GmbH, Mainhardt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Kunden optimal in Sachen Reinigungstechnik zu beraten und diese so energieeffizient als möglich auszulegen. Die Umsetzung der Energieeffizienz beginnt bei den Kammerreinigungsanlagen Aduna K100 und Aduna K90 mit der patentierten Anordnung der Spritzdüsen. Aufgrund des möglichst geringen Abstands zwischen Werkstück und Düsenstock kann die eingesetzte Energie bestmöglich ausgenutzt werden. 


Die Umsetzung der Energieeffizienz bedenkt aber unter anderem auch die Taktung der Heizungen, sodass ein gleichzeitiges Aufheizen der verschiedenen Reinigungs-/Spülbäder und somit ein Energie-Peak ausgeschlossen wird. Mit der Rundtaktreinigungsanlage Aduna R-Serie wurde ein Anlagenkonzept entwickelt, das aufgrund des Prinzips der Einzelteilreinigung beste Energieverbrauchswerte vorweisen kann. So befindet sich Reinigungs- und Trocknungstechnik direkt am Bauteil, wodurch diese so kompakt wie möglich, ganz individuell auf das Bauteil ausgelegt und somit äußerst effizient eingesetzt werden kann. Aufgrund des Anlagenkonzepts werden keine großen Badvolumen notwendig, wodurch die Menge des zu transportierenden Mediums gering gehalten wird. Die geringen Medienströme ermöglichen den Einsatz von Pumpen mit Anschlusswerten von 1,1 kW bei besten Restschmutz- und Oberflächenspannungsergebnissen.

www.adunatec.de


© Verlag Stahleisen GmbH