28/09/2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Neuer Super Duplex UGI 4410 von Ugitech erfüllt Norsok-Standards

Bei der Öl- und Gasgewinnung steht die Fördertechnik permanent in Kontakt mit aggressiven Flüssigkeiten. Ein niedriger pH-Wert und variierender Gasdruck beanspruchen Verbindungskomponenten und Filter. In warmem Salzwasser greifen aggressive Chloride das Material an. Um der Offshore-Upstream-Industrie eine dauerhaft prozesssichere, umweltgerechte und ökonomische Werkstofflösung zu bieten, erweitert Ugitech, Ugine Cedex, Frankreich, ein Unternehmen der SCHMOLZ + BICKENBACH-Gruppe aus Düsseldorf, sein Produktportfolio um den Edelstahl UGI 4410.


Der Super Duplex zeichnet sich durch eine anforderungsgerechte Korrosions- und Druckbeständigkeit aus und ist dabei vergleichsweise preisgünstig. Zudem erfüllt der Spezialstahl von Ugitech die Norsok-Standards der norwegischen Mineralölindustrie – das branchenweit anerkannte Gütesiegel für höchste Werkstoffqualität. Mit dem Super-Duplex-Edelstahl UGI 4410 erweitert Ugitech sein Produktportfolio und stärkt seine Position als einer der führenden Anbieter von rostfreien Super-Duplex-Langstahlprodukten für die Öl- und Gasindustrie sowie für petrochemische Anwendungen. Dieser neue Werkstoff des Speziallangstahlherstellers ist die zertifizierte Lösung für die steigende Nachfrage nach einer höheren Korrosionsbeständigkeit, die von konventionell eingesetzten austenitischen und martensitischen Stahlsorten nicht erreicht wird. Insbesondere in der Tiefsee treten zunehmend Schwefelwasserstoff und säurehaltiger Kohlenwasserstoff auf, die den dort eingesetzten Stahl sehr stark angreifen. Zusätzlich ist das Material einer hohen Druckbelastung ausgesetzt. Daher müssen alle Komponenten an den Rohrleitungen, Flanschen, Ventilen und Filteranlagen von hoher Qualität sein, damit sie dauerhaft sicher einsetzbar sind und Umweltverschmutzungen vermieden werden. „Die Stahlgüte UGI 4410 zeichnet sich durch einen sehr guten Kompromiss zwischen hervorragenden mechanischen Eigenschaften und hoher Korrosionsbeständigkeit aus“, betont Marc Marticou, Business Development Manager bei Ugitech. „Der Nickelanteil dieses Super-Duplex-Edelstahls ist im Vergleich zu super-austenitischem Edelstahl gering. Dadurch ist der Super-Duplex-Edelstahl neben seinen guten mechanischen Eigenschaften auch noch vergleichsweise preisgünstig“. Als Hersteller von Spezialstahl verfügt Ugitech über langjährige Kompetenz in der Fertigung hochpräziser Profildrähte für Filteranlagen der Öl- und Gasindustrie sowie petrochemische Anwendungen. Das belegt auch das NORSOK-Zertifikat M-650, das der Edelstahl UGI 4410 im Bereich Stabstahl Ende 2014 als Werkstoffqualifikation erhalten hat. Die Auszeichnung weist nach, dass die bestehenden Spezifikationen und Qualitätsanforderungen der Ölindustrie umfassend erfüllt sind. Die Voraussetzung für die Zertifizierung sind qualitativ hochwertige und prozesssichere Verfahren in der Herstellung des Edelstahls, die chemische Zusammensetzung des Werkstoffs sowie diverse Werkstoffprüfungen wie Härtetests, Zugversuche und Korrosionstests. Neben UGI 4410 wurden der Duplexstahl UGI 4462 und der Super Duplex UGI 4507 des Spezialstahlherstellers mit dem Norsok-Zertifikat ausgezeichnet. 

www.ugitech.com


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH