25/09/2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Neue verbesserte Aero Serie und die neue Plastics Edition

Die Cold Jet GmbH aus Weinsheim – der weltweite Marktführer in der Entwicklung von innovativen und umweltfreundlichen Trockeneisreinigungslösungen und Produktionsequipment – stellt ihre neue Plastics Edition vor. Es handelt sich um ein umfangreiches Zubehör welches zusammen mit Cold Jets verbesserten Aero-Trockeneisreinigungssystemen geliefert wird, um die beste Reinigungslösung für die Kunststoffindustrie zu bieten. Cold Jet’s Plastics Edition profitiert aus 30 Jahren Erfahrung, Innovation und Anwendungskenntnissen innerhalb vieler Marktsegmente der Kunststoff- und Kautschukindustrie, inklusive:


Automobilformen, Blasformen, Verbundwerkstoffformen, Extrusionsanlagen, PET-Preformwerkzeugen und der medizinischen Formenreinigung sowie entgraten, abgraten und Oberflächenvorbereitungslösungen. Ebenfalls wird das verbesserte Produktportfolio von Trockeneisreinigungsmaschinen vorgestellt. Die Aero Serie ist in Ihrem Kern eine Reihe von Spitzenleistungstrockeneisreinigungsmaschinen. Sie garantieren die beste Pelletwirkung, maximale Reinigungsaggression und den zuverlässigsten Strahlfluss der am Markt erhältlich ist. Unübertroffen in der Industrie hat die robuste Aero-Serie seit jeher eine überlegene Leistung und Vielseitigkeit mit extrem niedrigen Gesamtbetriebskosten bewiesen. Nun wurde die Serie verbessert, um den Bedürfnissen und dem Budget der Kunden zu entsprechen. Cold Jet hat die Aero-Serie in drei Funktionsebenen zusammengefasst: die Aero, Aero 40FP und Aero 80FP (FP = full range of pressure). Die Aero ist die Basismaschine und bietet eine zuverlässige Performance in einem modernen Industriedesign. Das kompakte Einschlauchtrockeneisreinigungssystem Aero verwendet Cold Jets patentiertes SureFlow-System mit einem isolierten, gedämmten Trichter, welcher die Sublimation reduziert. Eine erweiterte Trichteraktivität schützt vor Verstopfungen. Das radiale Dosiersystem bietet eine reibungslose Reinigungsperformance und die aerodynamischen Kupplungen minimieren den Luftbedarf. Zusätzlich zu den Standardvorteilen, bieten die Mittelklasse Aero 40FP und die Erstklassige Aero 80FP den vollen Druckbereich (FP) an. Erhöhte Durchflussraten, Kompatibilität mit größeren Strahlschläuchen und weiteren innovativen Applikatoren, erweiterte SureFlow-Trichtersysteme mit einem Klopfer, Ramsporne und Vibratoren sowie als weiteres besonderes Merkmal das radiale Dosiersystem. „Wir haben unsere bereits industrieführende Dosiertechnologie mit dem hochentwickelten radialen Dosiersystem, enthalten in der Aero 40FP und Aero 80FP, noch weiter verbessert”, erklärt Christian Rogiers, Vizepräsident des Marketing bei Cold Jet. „Dieses System reduziert die aerodynamische Belastung um Verschleiß zu verringern und somit die Maschinenlebenszeit zu verlängern. Um das Gewicht zu reduzieren und den Stromverbrauch zu senken wurde ein Kompaktmotor eingebaut. Es verfügt über einen verbesserten Rotor, der einen pulsfreien Strahl und präzise Steuerung des Durchsatzes ermöglicht sowie einen integrierten Druckregler”. Zusätzliche Highlights der Aero-Serie sind: zuverlässiger Pelletfluss, minimierte Sublimation, minimaler Luft- und Eisverbrauch, einfache Wartung, sicherer Betrieb, robuste Mobilität, voller Druckbereich (bei Aero 40FP und Aero 80FP); entleerbarer Trichter und ein Deluxe Zubehörpaket (bei Aero 80FP); sowie die fortschrittlichsten, am Markt erhältlichen Düsen. Differenziert nach Technologie, Leistung und Größe, kann jedes System mit individuellem Zubehör so angepasst werden, dass sie die beste Reinigung für ihre Umgebung und Anwendung bietet. Die AeroSerie wird von der i3 MicroClean und der SDI Select 60 begleitet, eine etablierte Maschinenreihe welche mit der patentierten Trockeneisabschabe-MikroPartikel-Technologie ausgestattet ist.

www.coldjet.com


 


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH