21/01/2016

© Verlag Stahleisen GmbH

MAUS hat Fritz Hansberg erworben

Das Unternehmen MAUS aus Campodarsego (Padova), Italien, ein Weltmarktführer im automatischen Gussputzen und Vertikaldrehen, hat den Übernahmeprozess von Fritz Hansberg aus Modena, Italien, seit langem führend in der Kernherstellung und der Produktion von Formanlagen, abgeschlossen. Diese Übernahme ermöglicht es Maus, seine globale Führungsrolle als Anbieter von Lösungen für Gießereien zu stärken. Aufgrund dieser komplementären Kombination, abgesehen von einem strategischen Wachstum für beide beteiligten Unternehmen, entsteht ein erheblicher Mehrwert für entsprechende Kunden.


Mit der weltweit führenden Kernherstellung und der Formanlagen Technologie von Fritz Hansberg, ergänzt Maus in der Tat sein Portfolio als Komplettlösungsanbieter für Gießereien. Roberto Sammartin, Vorstandsvorsitzender von Maus, erklärte hierzu: „Die jüngsten Entwicklungen zeigen deutlich, dass sich die Gießereiausrüsterindustrie konzentriert. Die Kombination von Maus und Fritz Hansberg, festigt durch eine globale Präsenz in wichtigen Märkten wie Europa, USA und China die führende Position von Maus, um sich als Gruppe zu positionieren und ein Bezugspunkt für seine Kunden zu sein, um mit einer führenden Rolle in der Branche voran zu gehen. Unser Ziel ist es, diesen Technologievorsprung zu erhalten und wir sind auch weiter gewillt, in die Zukunft zu investieren.“

www.maus.it


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH