27/05/2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Berufsbekleidung für Schweißer

Schweißer und das metallverarbeitende Gewerk benötigen, neben den hohen mechanischen Belastungen an der Berufsbekleidung, einen besonderen Schutz vor Strahlung und Wärmeeinwirkung. Dabei soll die Funktionalität, der Tragekomfort und das Design nicht auf der Strecke bleiben. Der Snickers Flammschutz-Overall der Hultafors Group Germany GmbH aus Vlotho erfüllt diese Anforderungen und überzeugt in der Praxis. Scharfe Kanten, Metallstäube und Funkenflug sind, neben den Einflüssen Strahlung und Wärme die Schweißer ausgesetzt sind, in der Metallverarbeitung keine Seltenheit. 


Daher muss die Berufsbekleidung einen guten Schutz vor Schmutz, mechanischer Belastung, Wärmeeinwirkung und Strahlung bieten. Dies erfordert den Einsatz von robusten, dichten und schwer entflammbaren Stoffqualitäten. Die Oberbekleidung der Snickers-Flammschutz-Serie ist hierfür zertifiziert und bietet Schutz vor Hitze und Flammen, ist zugelassene Schutzkleidung für Schweißverfahren und ähnliche Prozesse und bietet für komfortables Arbeiten entsprechenden Knieschutz. Unter härtesten Baustellenbedingungen getestet überzeugt der Overall mit einem hervorragenden Tragekomfort, auch bei schwierigsten Arbeitsbedingungen, speziell in puncto Bewegungsfreiheit und Knieschutz. Das robuste aber leichte Gewebe trägt sich durch eine weiche Textur sehr angenehm und die verstellbaren nach unten gefalteten Bündchen sowie der hoch schließbare Kragen schützen speziell auch den Schweißer vor der Strahlung und Schweißspritzer. Das integrierte Taillenbündchen unterstützt den Sitz und die Passform, sodass die Gürtelschlaufen nicht zwangsläufig Verwendung finden müssen, sich jedoch hervorragend für die Nutzung zusätzlicher Werkzeugtaschen für Montagearbeiten anbieten. Getestet wurde der Overall bei unterschiedlichsten Gegebenheiten. So konnte dieser im Einsatz mit Funktionsunterwäsche und zusätzlicher Winterjacke bei winterlichen Baustellenverhältnissen und ebenso mit leichter Unterbekleidung bei Werkstatttätigkeit überzeugen. Im Härtetest wurde der Overall beim MIG-Schweißen von 12 mm dickem Aluminium ausgesetzt. Schweißspritzer konnten den Overall nur wenig anhaben. Nur kleine Gewebeschäden lassen auf eine lange Lebensdauer schließen. Mit robustem Gewebe, Dreifachnähten und solidem Garn, der in Orange auch als optisches Merkmal eingesetzt wird, ist der Snickers Flammschutzoverall speziell auch für schwere Arbeiten in der Metallverarbeitung und den Belastungen schweißtechnischer Tätigkeiten sehr gut geeignet. Solide und qualitativ hochwertige Verarbeitung ermöglichen eine Testbewertung von „gut“.

www.buech-consulting.de


© Verlag Stahleisen GmbH