09/10/2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Ausbildungsstart beim Kernschießmaschinenhersteller

Die Laempe Mössner Sinto GmbH gilt als Weltmarktführer in der Kermachereitechnologie. Mit rund 300 Mitarbeitern versorgt das Traditionsunternehmen Gießereien unter anderem mit Anlagen zur Fertigung von Kernen und Formteilen, beispielsweise für Motoren im Automobilbau. An den beiden Firmenstandorten Schopfheim  und Barleben startet nun das neue Ausbildungsjahr 2015/2016: Insgesamt acht junge Leute legen den Grundstein für ihre Karriere in der Spezialindustrie, darunter sieben am Hauptsitz Barleben-Meitzendorf.


Derzeit werden dort bereits 13 Nachwuchskräfte ausgebildet, zusammen mit dem Standort Schopfheim sind es 18 – unter anderem in den Berufen Technischer Produktdesigner, Mechatroniker und als BA-Studenten im Maschinenbau. Die Ausbildungsquote von Laempe Mössner Sinto liegt damit erneut bei nahezu 9 % und wieder deutlich über dem Durchschnitt der Betriebe, die im Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) organisiert sind (unter 7 %).

“Wir wollen konsequent dem Fachkräftemangel entgegenwirken und die industrielle Vorreiterrolle Deutschlands weiter mit hochqualifiziertem Nachwuchs stärken", erklärt Laempe-Geschäftsführer Andreas Mössner. Durch den Einstieg von einem der weltgrößten Gießereimaschinenhersteller in diesem Jahr, der Sinto-Gruppe aus Japan, ist das ohnehin erfolgreiche Unternehmen verstärkt auf Wachstumskurs und erschließt sich laufend neue Märkte. "Dafür brauchen wir engagierte, gut ausgebildete junge Menschen und deshalb bieten wir unseren Auszubildenden mit einer Übernahmequote von fast 100 % hervorragende Karrierechancen und Entwicklungsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld.”


Ausbildungsberufe bei Laempe Mössner Sinto:


•       Industriemechaniker für Produktionstechnik (w/m)


•       Elektroniker für Automatisierungstechnik (w/m)


•       Mechatroniker (w/m)


•       Technischer Produktdesigner (w/m)


•       BA Studium Bachelor of Engineering (Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen) mit der Dualen Hochschule Lörrach

 


www.laempe.com


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH