23.04.2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Aluminiumhersteller erhält Ausbildungszertifikat 2015

Die Niederlassung Essen des mittelständischen Aluminiumherstellers Trimet Aluminium SE wurde mit dem Ausbildungszertifikat 2015 der Agentur für Arbeit Essen ausgezeichnet. Damit würdigt die Arbeitsagentur das außergewöhnliche Engagement der Trimet bei der Betreuung und Qualifizierung von Auszubildenden. „In diesem Jahr haben wir uns entschieden, der Firma Trimet unser Ausbildungszertifikat zu überreichen. Denn Trimet ist ein vorbildliches Beispiel für engagierte und ideenreiche Nachwuchsförderung, die neben fachlichen Aspekten auch das Miteinander betont. 


Das Unternehmen nutzt zudem alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, um an die passenden Nachwuchskräfte zu gelangen und handelt somit genau richtig. Wer sich heute nicht um die Fachkräfte von morgen kümmert, hat am Ende das Nachsehen “, betonte Torsten Withake, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Essen, anlässlich der Verleihung.

Dr. Martin Iffert, Vorstandsvorsitzender der Trimet Aluminium SE, sieht die Auszeichnung als Bestätigung langjähriger guter Arbeit von Personalabteilung und Ausbildern: „Die überdurchschnittlichen Prüfungsergebnisse unserer Auszubildenden und die anhaltend hohe Übernahmequote zeigen, dass wir die richtigen Leute für uns gewinnen und sie optimal auf ihre Berufe vorbereiten“. 2014 hatte die Trimet in Essen 44 Auszubildende in den Berufen Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Elektroniker und Industriekaufmann/frau. Insgesamt absolvieren derzeit 112 Lehrlinge in elf Berufen ihre Ausbildung an den sechs Produktionsstandorten in Deutschland. 2015 schreibt Trimet in Deutschland rund 40 Ausbildungsstellen aus. Zudem bietet das Unternehmen Einstiegsqualifikationen an, die in eine Berufsausbildung und spätere Übernahme münden können. „Aluminium ist ein hochmoderner Werkstoff, dessen Anwendungspotential noch lange nicht ausgeschöpft ist. Wir freuen uns über Bewerber, die gemeinsam mit uns die Trimet Erfolgsgeschichte fortschreiben wollen“, ermuntert Iffert alle Interessenten zur Bewerbung. Neben der fachlichen Lehre wird im Rahmen der Ausbildung auch auf eine rasche Integration der jungen Mitarbeiter in die „Trimet Familie“ Wert gelegt. Nicht zuletzt mit dem jährlichen „Azubi-Camp“, das alle Auszubildenden der deutschen Standorte eines Jahrgangs für eine Woche zusammen bringt, fördert Trimet das WIR-Gefühl der jungen Mitarbeiter.

www.trimet.de


 


 


 


© Verlag Stahleisen GmbH