11/02/2015

© Verlag Stahleisen GmbH

Alleinlieferant von Bremsscheiben für schwere Volvo-Trucks

Busch bleibt für mindestens weitere fünf Jahre Alleinlieferant von Bremsscheiben für die schweren Trucks von Volvo und Renault, die auch zu VolvoTrucks gehören. Der weltweit zweitgrößte Hersteller von Lastwagen wird auch weiterhin 400 000 bis 500 000 Bremsscheiben jährlich von Busch beziehen. Es handelt sich um insgesamt sechs unterschiedliche Bremsscheiben für Räder mit einer Felgengröße zwischen 19,5 und 22,5 Zoll.


„Wir freuen uns, dass Volvo auch in den nächsten Jahren ausschließlich auf unsere Bremsscheiben setzen wird. Die Volvo-Verantwortlichen haben betont, dass sie besonders die sehr hohe terminliche Zuverlässigkeit und Flexibilität und das auf einem hohen Level gleichbleibend bewiesene Qualitätsniveau an Busch schätzen“, berichtet Peter Schlünder, Gesamtvertriebsleiter bei Busch, der die erneute Kooperation mit den Schweden zusammen mit dem Vertriebsleiter Ausland, Markus Dingenotto, aushandelte.

Das hohe Vertrauen ihres Kunden Volvo hat sich Busch in den letzten acht Jahren erarbeitet. In Zukunft wird die Zusammenarbeit zwischen Volvo und Busch weiter intensiviert. „Wir haben Volvo zugesagt, dass wir, wenn der Bedarf bei Volvo strategisch besteht, in Zukunft die Bremsscheiben auch einbaufertig liefern können“, erläutert Peter Schlünder Neuerungen im Vertrag.

Für Busch bietet der auf fünf Jahre ausgelegte Vertrag Kontinuität und Planungssicherheit auf einem umkämpften Markt.

www.mbusch.de


© Verlag Stahleisen GmbH