Mineralguss System KIPP block

Das HEINRICH KIPP WERK legt bei der Herstellung von „KIPP block“ viel Wert auf Individualität© Heinrich Kipp Werk KG

© Heinrich Kipp Werk KG

KIPP Mineralguss Spannturm © Heinrich Kipp Werk KG

Spanntürme, Spannplatten und andere Formen sind exakt auf die jeweiligen Kundenwünsche zugeschnitten. Die Mineralgusselemente verfügen über hervorragende Dämpfungseigenschaften und ein sehr geringes Gewicht.

Bei der Herstellung von Spannelementen aus Mineralguss setzt KIPP auf individuelle Lösungen. Vorteil des Systems ist die große Gestaltungsfreiheit in der Formgebung. Gewindeeinsätze und Führungen werden passgenau in der Gießform platziert. Lastanker sowie Luft- und Hydraulikanschlüsse sind auf Wunsch ebenfalls leicht integrierbar.

KIPP block Elemente sind korrosionsfrei. Sie bestehen aus Mineralguss, einem Zwei-Stoff-Material, das im Kaltgießverfahren gegossen und anschließend ausgehärtet wird. Türme und Platten verfügen über ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften und eine minimale Wärmeleitfähigkeit. Zudem haben sie ein sehr geringes Eigengewicht. Mit einer Dichte von ca. 2,3 kg / dm³ ist der Werkstoff leichter als Aluminium.

Anwendung findet das Mineralguss System unter anderem im Vorrichtungs- und Spannmittelbau. Dabei ergeben sich wirtschaftliche Vorteile durch höhere Eilganggeschwindigkeiten, geringeren Werkzeugverschleiß, bessere Oberflächengüte und kürzere Herstellzeiten. Auch die Reduzierung der Zuladung auf der Maschine ist ein entscheidender Faktor. KIPP block Elemente sind in verschiedenen Größen – mit oder ohne Stahlmantel – verfügbar. Standardmäßig sind die Elemente mit Rastersystem in den Systemgrößen M12/F7 und 16/F7 mit Raster 40 und 50 erhältlich.

Quelle: Heinrich Kipp Werk KG