17.12.2014

© Verlag Stahleisen GmbH

Übernahme von Propshop (Model Makers) Limited

Voxeljet AG, Friedberg, hat den erfolgreichen Abschluss der Übernahme von  Propshop (Model Makers) Limited (“Propshop”), London, Großbritannien, bekannt gegeben. Details der Transaktion wurden nicht veröffentlicht. Propshop wird zu voxeljet UK. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft wird weiterhin die Film- und Unterhaltungsindustrie sowie den wachsenden 3-D-Endverbrauchermarkt bedienen. James Enright, Gründer und CEO von Propshop, wird Managing Director voxeljet UK und übernimmt die Rolle als Vice President Consumer Market.


Dr. Ingo Ederer, CEO von voxeljet: „Wir kennen Propshop seit mehreren Jahren und sind beeindruckt von den Ergebnissen, die James und sein Team erreichen. Propshop ist innovativ, kreativ und hat weitreichende Erfahrung mit unserer 3-D-Drucktechnologie. Diese Eigenschaften machen Propshop zu einem führenden Anbieter herausragender Lösungen für die Film- und Unterhaltungsindustrie. Wir heißen Propshop als Teil der voxeljet Familie willkommen.“

James Enright: „Ich freue mich sehr, Teil der voxeljet Gruppe zu werden. Die Möglichkeiten, die sich aus dem 3-D-Druck im Endverbrauchermarkt ergeben, sind einzigartig. Propshop verfügt außerdem über umfangreiche digitale Archive, die jetzt für die Herstellung von Sammlerstücken oder Kunstobjekten verwendet werden können.“

Gegründet in 2002, befasst sich Propshop, mit Sitz in den Pinewood Studios, Großraum London,  hauptsächlich mit der Produktion von Requisiten für die Film- und Unterhaltungsindustrie. Zusätzlich verfügt Propshop über spezialisiertes Know-how im 3-D-Scanning und in der 3-D-Modulation. Zu Propshops Kunden gehören u.a. Warner Bros., Universal Pictures, Disney und BBC Films. Propshop wirkte in Filmprojekten wie Zero Dark Thirty (2013), Skyfall (2013) und The Dark Knight Rises (2013) mit.

www.voxeljet.de          


© Verlag Stahleisen GmbH